Weinkellerei Gottfried Gerharz in Gau-Algesheim, Rheinhessen
Sitemap Impressum Kontakt
Weinkellerei Gottfried Gerharz in Gau-Algesheim, Rheinhessen

Presse

 

Geschmacksknospen gekitzelt (Allgemeine Zeitung, 09.11.2013)



VERKOSTUNG Beim „Weingott“ passende Schokolade zu Weinen genießen

  (red). Zu einem ungewöhnlichen Geschmackserlebnis hatte Peter Gerharz in seine Weinschänke „Zum Weingott“ eingeladen. In Kooperation mit dem Weltladen Haus Bernardin präsentierte er unter dem Motto „Schoko & Wein – fein“ zu Weinen aus Gau-Algesheim und aus internationalen Anbaugebieten „fair gehandelte“ Schokolade. Zusammen mit Barbara Peil vom Weltladenteam konnte er dazu eine große Zahl interessierter Gäste begrüßen. Beide unterstrichen die Bedeutung des fairen Handels, der für die Produzenten in den Entwicklungsländern auskömmlichen Lohn und angemessene Arbeitsbedingungen bedeutet und damit eine langfristige wirtschaftliche Perspektive bietet.

Als gelernter Sommelier präsentierte Peter Gerharz sachkundig elf unterschiedliche Weine aus seinem Weingut aber auch aus dem Sortiment des Weltladens. Dazu hatte er die jeweils passenden Schokoladensorten ausgewählt. Zur Neutralisierung der Geschmacksnerven gab es eine Weißburgunder-Spätlese als Tischwein und eine Suppenauswahl mit Rindswurst. Mit großem Interesse verfolgten die Gäste seiner Beschreibung der vielfältigen Aromen der Weiß-, Rosé- und Rotweine von trocken bis süß und der Schokoladen von bitter über leicht salzig bis zur zart schmelzenden Vollmilch. Sie genossen dabei die hervorragende Kombination der Geschmacksnuancen, die mit einer extra kräftigen Bitterschokolade zu einem alten Weinbrand endete. Dass diese Probe gelungen war, stellte Clausfriedrich Hassemer als -Ex-Stadtbürgermeister fest, der den Akteuren des Abends seinen Dank für den gelungenen Wein- und Schokogenuss aussprach.

 


Gau-Algesheimer Sommelier Peter Gerharz verschreibt sich der Harmonie von Speisen und Getränken

Text: Klaus Rein ; Bild: Schmitt - Allgemeine Zeitung

GAU-ALGESHEIM - Eine für den Beruf typische Handbewegung - Peter Gerharz dekantiert stilvoll einen Rotwein. Seit dem 7. April ist der 28 Jahre alte Weinfachmann anerkannter Sommelier. Nach seinem Wissensstand der erste und bislang einzige in Gau-Algesheim. Leicht hatte es sich Gerharz nicht gemacht, als er nach über einem Jahr bei der Industrie- und Handeskammer Koblenz seine letzte Prüfung bestand.

Klar, jeder weiß, dass ein Sommelier viel Ahnung vom Wein haben muss. Aber es geht auch um betriebswirtschaftliches Wissen, Logistik, Lagerhaltung und Kochkenntnisse - vor allem aber um Getränkekunde. Gerharz: "Ich habe mich neben dem Wein auch mit Bier und Spirituosen, aber auch Kaffee und Tee intensiv beschäftigt." Dem Studium des Weinausbaues diente eine Reise nach Kalifornien, Tee studierte der Gau-Algesheimer während eines Urlaubs in Sri Lanka. Whisky ist ebenso Fachbereich eines Sommeliers wie die Verpassung einer guten Zigarre.

Gerharz, der in Gau-Algesheim als Gastronom dem "Weingott" huldigt und außerdem Catering, Wein-Events sowie eine Ferienwohnung anbietet, schmunzelt: "Wenn die deutsche Sommelier-Union in ihren Mitgliedern Genuss-Manager sieht, dann gefällt mir diese Definition." Ob Weinprobe, Firmenjubiläum oder Familienfeier - stets ist der Sommelier gefordert. Als Moderator und Experte. "Kreatives Verkaufen" nennt die Interessenvertretung das. Im Kern aber geht es um die Harmonie von Küche und Keller. Einfühlsame Empfehlungen von Wein und anderen Getränken sollen die Kochkunst ergänzen oder gar krönen.

Auf dem Programm hat Gerharz noch immer ein Küchen-Praktikum in einem namhaften Hotel, kocht auch selbst "leidenschaftlich gern". Praxis hat er reichlich. Bei etlichen Ferienfreizeiten der Katholischen Jugend hat er meist um die 120 junge Leute bekocht. Der Gau-Algesheimer hat damals den Stress an Töpfen und Pfannen gemeistert, bezeichnet sich selbst jedoch als "begeisterten Restaurant-Besucher". Da steht er mal selbst im Mittelpunkt gastronomischer Aufmerksamkeit.

Rezepte und Rebensaft - da sind Fragen zu beantworten. "Generell muss ich dabei bedenken, welche Beilagen und Soßen der Gast bestellt", betont Peter Gerharz. Zum Schnitzel empfiehlt er einen "einfachen Weißburgunder, trocken oder halbtrocken." Zum Rumpsteak passt ein trockener Spätburgunder - er selbst würde sich für einen Cabernet Sauvignon entscheiden, da Aroma und Gewürz zueinanderfinden. Wer nur einen Salatteller ordert, sollte dazu einen säurearmen Grauburgunder oder Rivaner genießen. Der Kenner: "Schließlich hat der Salat seine eigene Säure."

Selbst exotische Speisewünsche wie Brat- oder Currywurst würden den Sommelier nicht in Verlegenheit bringen. Zur Bratwurst mag ein Wein noch angehen, gesteht Peter Gerharz dem Gast zu. Bei der Currywurst aber geht nur ein Bier. Beim "Weingott" gibt es sogar ein selbst gebrautes. Naturtrüb und mit hohem Weizenanteil - ähnlich einem Weißbier.

Seiner Heimatstadt kann Gerharz viele schöne Seiten abgewinnen. An erster Stelle steht der Wein. "Hier ergeben auch einfache Rebsorten wie Müller-Thurgau oder Silvaner Spitzenweine."

In den letzten Jahren sei in Weinbergen und Kellern eine erstaunliche Vielfalt an Weinen entstanden. Gau-Algesheim bedeutet dem Sommelier "einfach alles". Wegziehen aus der Weinstadt - "auf keinen Fall". Das Städtchen habe Flair und sei überschaubar geblieben.

Seit ein paar Jahren bekleidet Gerharz das Amt eines Beigeordneten. Doch damit wird bald Schluss sein. Der Sommelier-Beruf verlangt den ganzen Mann. Stadtpolitik ist kein Pflaster für Genuss-Manager...

 

 

 

 


Michael Gerharz Weinbautechniker

Peter Gerharz Sommelier & Gastgeber

Ingelheimer Str. 78
55435 Gau-Algesheim

Telefon: 0 67 25 / 25 17
Fax: 0 67 25 / 57 96
E-Mail für den Weinverkauf: info@gerharz-weinerlebnis.de

E-Mail Planwagenfahrten, Reservierungen in der Weinstube, Catering: cateringservice@weingott.de

 

Weinstube:

Wir öffnen wieder vom 16.03. bis 24.03.2018 immer Freitag und Samstag!


Gerne probiert Peter Gerharz  mit Ihnen bei einer Rheinhessichen Brotzeit Weine aller Lagen  und Anbaugebiete der Welt :-)

Nutzen Sie eine Weinprobe oder eine Planwagenfahrt zum verkosten unserer Weine.

Eine geschlossene Gesellschaft bieten wir ab 35 Personen speziell für Ihre Feier an. Es besteht die Möglichkeit die ganze Weinstube mit Leben, Musik und leckerem Essen zu füllen.

Gerne beraten wir Sie bei der Gestaltung Ihrer privaten Feier in unserer Weinstube :-)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Familie Gerharz

Wir bieten Ihnen:

  • Zeit & Raum für Erholung in unserer Ferienwohnung
  • Catering
  • Planwagenfahrten
  • Weinproben & Erlebnisweinproben
  • Weinseminare
  • Gestaltung Ihrer Events & Festivitäten